Aktionswoche

Eine digitale Aktionswoche in Österreich und Deutschland informiert über die Wikipedia und ihre Schwesterprojekte und lädt zum Mitmachen ein. Sie startet am 16. März 2021, dem 20. Geburtstag der deutschsprachigen Wikipedia, und dauert bis 22. März 2021.

Neben digital bereitgestellten Mitmach- und Lernangeboten finden auch Live-Online-Veranstaltungen für alle statt, die an einer Wikipedia-Mitarbeit interessiert sind. Die Aktionswoche wird gemeinsam von Wikimedia Österreich und Wikimedia Deutschland koordiniert.

Ausgewählte Aktionen

Mehr Frauen auf Wikipedia – Edit-a-thon der WU Wien zum Internationalen Frauentag 2021

Die Wirtschaftsuniversität Wien (WU Wien) veranstaltet gemeinsam mit Wikimedia Österreich anlässlich des Internationalen Frauentags 2021 einen mehrtägigen Online-Edit-a-thon. Ziel ist, die Präsenz von Frauen, insbesondere von Österreicherinnen aus der Wirtschaft, in der deutschsprachigen Wikipedia zu erhöhen. Mitmachen können alle, die Interesse an der Mitarbeit haben. Besonders eingeladen sind jene, die bisher noch keine oder wenig Erfahrung mit einer aktiven Mitarbeit in der Wikipedia haben.

Wikipedia an Universitäten

Vom Schreiben von Wikipedia-Artikeln als Leistungsnachweis in der Lehre bis zur Wikipedia-Schreibwerkstatt in der Unibibliothek: Projekte, die beide Welten verknüpfen, gibt es viele, ebenso wie damit verbundene Erfolgserlebnisse und enttäuschte Erwartungen. Wie Wikipedia und Universitäten zusammenarbeiten können, dem widmen wir uns in dieser offenen Gesprächsrunde.

Wikipedia und Kulturinstitutionen

GLAM: Das Akronym steht für „Galleries, Libraries, Archives, Museums“ und in der Wikiversum für die vielfältig funkelnde Welt der gemeinsamen Aktivitäten von Kulturinstitutionen und der freien Online-Enzyklopädie. Wie können solche Projekte für Ehrenamtliche und Institutionen gleichermaßen bereichernd sein? Was hat sich bewährt, welche Erwartungen sind erfüllt, welche vielleicht enttäuscht worden und welche neuen GLAM-Territorien lohnt es sich gemeinsam zu erforschen? Diesen Fragen wollen wir in diesem round-table-Gespräch gemeinsam nachgehen.

WikiGap

Wikipedia ist mehr als eine Webseite – sie ist ein Symbol für eine offene, kollaborative Netzkultur. Doch obwohl der Zugang zum Editieren jeder und jedem offen steht, spiegeln die Wikimedia-Communities noch nicht den Bevölkerungsdurchschnitt wider. Das macht sich auch in den Inhalten bemerkbar: Biographien zahlreicher verdienter Frauen fehlen oder sind ausbaufähig, ebenso von Persönlichkeiten mit LSBTTIQ-Hintergrund. Mit einem Workshop möchten wir gemeinsam mit Wikimedia Deutschland, Wikimedia Schweiz und den schwedischen Botschaften in Österreich, Deutschland und der Schweiz dazu beitragen, dass sich das zum Positiven verändert, und laden insbesondere alle dazu ein, die noch nicht aktiv bei Wikipedia mitwirken, mit uns die ersten Schritte in der Wikipedia zu machen.

• Kaffee und Kuchen mit der Wikipedia-Community

Wikipedia gibt’s auch in deiner Stadt. Und auch zu deinem Thema schreiben Aktive in der Wikipedia. Blicke hinter die Kulissen der Online-Enzyklopädie und erfahre, wie die Community arbeitet. Lokale Gruppen, Redaktionen und Stammtische stellen sich dir online bei gemütlichen Kaffee und Kuchen vor.